Wieder mal den Leuten beim Sein zugesehen

26 thoughts on “Wieder mal den Leuten beim Sein zugesehen

    • Wow, was für ein nettes Kompliment. Ich kann es teilweise zurückgeben. Denn auch wenn du meinst, ich würde die Emotionen auslösen können, ist es doch nur die halbe Miete. Emotionen auslösen geht nur, wenn es jemanden gibt, bei dem sie ausgelöst werden. Man muss für Bilder auch empfänglich sein. Du bist es offenbar. Gruß – KUM

  1. Great photos! Thanks for stopping by my blog “Exploring the world. Photography, travel, art” and liking my post “Weekly Photo Challenge: Urban”.
    Kind greetigs,
    Marianne

  2. Bin über dein “like” in meinem Blog auf deine Seite gestoßen und bin echt überwältigt!
    Ich frag mich allerdings wie du das auf der Straße machst; fotografierst du einfach oder fragst du die Leute vorher um Erlaubnis?
    Wie sieht das rechtlich aus? Kann man einfach so die Bilder in einem Blog veröffentlichen? Ich selbst würde auch gern auf der Straße fotografieren, befürchte jedoch schräge Blicke, wobei ich mir denke, dass nicht unbedingt jeder fotografiert werden möchte…

    • Hallo Dimitri. Zunächst freut es mich sehr, dass dir die Bilder gefallen. Es ist harte Laufarbeit, die da drinsteckt. Deshalb ist es immer nett, wenn jemand sich positiv äußert. Nun zu deinen Fragen: Nein, ich frage die Leute in der Regel nicht. Und oft bemerken sie es auch nicht, dass ich sie fotografiere. Wenn doch, dann ist es wichtig, dass man nicht zurückzuckt oder wegläuft, sondern dass man lächelt und gern auch ein zwei Scherze macht. Was einem gefallen hat, wieso man das Foto gemacht hat, das kann man auch ruhig sagen. Es kommen oft nette kleine Gespräche zustande. Oft stehe ich so nah an der Szene dran, dass mich die Leute gar nicht bemerken oder vielleicht denken, dass ich ein anderes Motiv aufnehme, weiter entfernt. Ich habe es erst einmal erlebt, dass jemand die Bilder gelöscht wissen wollte, die ich gemacht hatte. Wie genau die rechtliche Situation ist weiß ich ehrlich gesagt nicht. Es handelt sich um Kunst. Ich verdiene kein Geld mit den Bildern. Damit bin ich auf der sicheren Seite, denke ich. Außerdem steht weniger eine Person als Persönlichkeit im Mittelpunkt, sondern mehr die Situation, in der sich mehrere Menschen zusammenfinden, der Moment, den ich einrahme. Im Netz findest du eine Menge Hinweise für Street-Fotografie. Ich habe auf meiner “Technik”-Seite einen Link eingefügt, der zur Seite von Eric Kim führt. Eric gibt eine Menge Ratschläge. Solltest du dich durchringen auf der Straße zu fotografieren, dann sei vor allem eines: Nicht schüchtern und beweglich. Wer sich für das Fotografieren schämt, der hat was zu verbergen, der wird schief angeguckt. Das habe ich anfänglich selbst gemerkt. Also: Nur Mut und immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Schnell muss es manchmal gehen. Und dafür brauchst du ein wenig Übung. Hm. Konnte ich dir helfen? Frag gerne weiter nach. Und bitte schau auch mal wieder vorbei hier bei mir. Ich freue mich über jeden Besucher. Gruß – KUM
      Ps.: Fang mit einer kleinen P&S-Kamera an. Damit fällst du kaum auf. Und beginne an Orten an denen auch Touristen Bilder machen. Da fällt ein Fotograf mehr oder weniger nicht weiter auf. Da kannst du dich mit der Straße vertraut machen.

  3. I really like your first picture, but that last one with the bakery girl is an extraordinarily lyrical image. Visually, both photographs convey an appealing sense of unrestricted space that leads to distant clouds.

    Very thoughtful street-imagery…and also great poetry.

    I hope you’re making some prints and getting these images into a show.

    • Very good idea John! I was thinking about this recently too. If there will be a show, I’ll let you know. Would be nice to see you here in germany😉 We could talk about photography, landscapes, people and life.

  4. Das erste Foto gefällt mir am besten. Dieser nachdenkliche Blick ist schon gut getroffen aber auch die Umgebung kommt gut rüber, vor allem das Dach. Hier passt alles zusammen.
    Der Blumenladen ist auch klasse, vor allem weil eine der Damen anscheinend die Blumenwahl beobachtet.
    Der Cowboy ist witzig, wer geht schon mit so einer Kopfbedeckung aus dem Haus… anscheinend wartet er auf seine Gattin, die auch irgendwo herumstöbert, wie die Frau in der Bildmitte.
    Herrliche Szenen.
    LG kiki

    • Ja, das erste Bild zeigt einen Philosophen. Es war ein guter Tag. Ich bin da so relaxed rum marschiert. Und der Cowboy kam mir in dem Moment als Motiv gerade recht.
      Was keiner weiß: Wie viele Bilder nichts geworden sind. Das ewige Geheimnis jedes Fotografen. Neuerdings gibt es ja Bücher mit den Kontaktabzügen der berühmtesten Fotokünstler. Sie zeigen: Jeder braucht mehrere Anläufe zu einem akzeptablen Bild. Aber sie schaffen es immer wieder. Auch weil sie gut und erfahren sind. Für mich Laien ist genau das der Punkt, an dem ich zu Zweifeln beginne. Werde ich auch beim nächsten mal wieder Glück haben und ein, zwei gute Bilder mit nach Hause bringen?

    • Danke! Die Blumenladensache musste schnell gehen. Die Konstellation war nur für Sekunden gegeben. Anders beim Cowboy. Den sah ich, stellte mich auf und wartete, dass sich was tun würde. Da holte er sich doch tatsächlich eine Zigarette raus! Mehr ging nicht (außer vielleicht noch einem Lagerfeuer)! Glücklicherweise marschierte noch die Frau auf, die das Kleid am Ständer prüfte und ihr Mann stand wartend daneben. Manchmal ist Glück der beste Fotograf …

  5. Alle Bilder sind tolle Augenblicke – meine Lieblinge sind die Frauen mit der Orchidee und das nach der Fahne springende Mädchen vor der Bäckerei.

Wer will kann jetzt nach Herzenslust in die Tasten hauen und fragen, loben oder kritisieren. | Feel free to leave a comment about the exposed pictures, photography or life in general. | Se puede dejar un mensaje aqui sobre las fotos, fotografia o la vida en general:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: