Die Wiensache geht noch weiter

31 thoughts on “Die Wiensache geht noch weiter

  1. So wonderful to see street photographs where you are not afraid to get in amongst your subjects and sometimes to confront them face to face. Photos 2/3 are superb…………all are tonally great……..excellent work.

    • Da muss ich leider die langweiligste Antwort drauf geben, die es gibt: Mal merken sie es mal nicht. Wenn ja, dann winke ich ihnen zum Dank zu. Wenn nicht, freue ich mich so für mich im Stillen. Und: es tut ja nicht weh. Ich bin ja nicht ihr Zahnarzt.

    • Ja, das macht Spaß, den Leuten dabei zuzugucken, wie sie sind. Und es macht auch Freude, wenn die Fotos, die dabei entstehen, anderen gefallen. Das bestärkt mich. Denn manchmal ist die Ausbeute so gering, die besten Momente alle verpasst, das Licht irgendwie öde, dann möchte ich am liebsten die Kamera wegschließen und mir ein richtiges Hobby suchen😉

  2. Die ersten beiden Photos haben mich regelrecht gefesselt. Insbesondere die rechte der beiden älteren Damen hätte geradewegs aus meinem Leben kommen können.
    Und im letzten Bild hast du den Moment wirklich genial getroffen. So viele Menschen um einen herum, so viele abweisende Rücken. Und wenn man den Leuten ins Gesicht sehen will, muss man den Spiegel nutzen.
    Gefällt mir wirklich gut.

    • Deine Interpretation des letzten Bildes gefällt mir sehr gut. So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Es trifft die Sache aber. Jetzt sehe ich das Bild anders. Danke. Die beiden Damen im ersten Bild sind tatsächlich speziell. Erstaunlich, dass du dich da so wiedergefunden hast. Das freut mich wirklich! Solche Bildbetrachter wünscht sich wohl jeder, der Fotos macht. Gruß – KUM

  3. Mir gefällt das fünfte Bild sehr gut. Die Dame auf dem Werbeplakat, die dem Herrn so lasziv über die Schulter blickt… die Situation perfekt ausgenutzt!

    • Ich habe sogar zwei Bilder von ihm. Erstaunlich, wie viel Zeit da war, die Szene zu fotografieren. Sonst muss immer alles ganz schnell gehen. Aber er fummelte so intensiv und hingebungsvoll an seinem Schuh rum, da kam auch ich zu einem Bild, der ich sonst nicht immer der schnellste bin. Sehr zu meinem Verdruss…

  4. Die Gegensätze kommen hier besonders schön zur Geltung! Beim ersten Bild schoss mir sofort ” Zweisam Einsam”durch den Kopf..eine sehr gelungene Serie,die mich sehr anspricht!
    LG,Laura

    • Das freut mich, Laura. Die Damen waren kurz zuvor noch in ein intensives Gespräch vertieft gewesen. Ich dachte, “das Licht!” und “wie nett die beiden”. Als ich dann aber näher kam wendeten sie abrupt die Köpfe in entgegengesetzte Richtungen. Da war wohl ein böses Wort gefallen😉 Gruß zurück – KUM

  5. Tolles Licht, und eine gute Idee, ausgerechnet das einzige Foto farbig zu zeigen, bei dem man in der Schwarzweiss-Version geglaubt hätte, es sei nicht die Zeit stillgestanden, sondern ein altes Foto dazwischengeraten.

Wer will kann jetzt nach Herzenslust in die Tasten hauen und fragen, loben oder kritisieren. | Feel free to leave a comment about the exposed pictures, photography or life in general. | Se puede dejar un mensaje aqui sobre las fotos, fotografia o la vida en general:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: