Hin und Her in Rom II

Rom Street Photography Lumix GM5Rom Street Photography Lumix GM5Rom Street Photography Lumix GM5Rom Street Photography Lumix GM5Rom Street Photography Lumix GM5Rom Street Photography Lumix GM5

20 thoughts on “Hin und Her in Rom II

  1. Mich haben bei meinen Rom-Reisen stets die als Gladiatoren und Cäsaren Verkleideten vor dem Kolosseum begeistert. Da sind manch richtig gute Schauspieler dabei.😉

    • Ja, die habe ich auch gesehen. Die hier waren allerdings nicht auf Touristen aus. Sie gehörten zu einer Gruppe von Reenactment-Darstellern. Kleidung und Schuhe sind wohl weitestgehend authentisch. Nur das Smartphone, das kannten die alten Römer natürlich noch nicht😉

      • Ich habe mir sie gerade noch mal angeschaut. – Ich denke es gibt ‘Street’ Fotos die düster sind (manchmal sogar düsterer gemacht als sie eigentlich sind). Deine aber haben was sehr vitales, natürliches.
        LG, Markus

        • Es gab keinen Anlass, düstere Fotos zu machen. Und Bilder düsterer machen als sie eigentlich sind, das ist in der Tat problematisch. Das will gekonnt sein. Ich bin da nicht so der Fan von. Am meisten freut mich deshalb deine Bemerkung über die Vitalität. Dazu gebe es viel zu sagen. Hier nur soviel: Ich sammle gewissermaßen Momente, in denen sich das Leben im an sich immer Gleichen auch mal zeigt.

  2. Ave Cäsar oder was?😉 Tolle Fotosession, schön aus dem Hinterhalt dokumentiert. Konnte man das Kostüm mieten oder war das eine komplett verkleidete Gruppe? Alte Kluft und Smartphone…😀
    Sehr erhaben wirken da schon die eigentlichen Gebäude mit ihrer langen Geschichte. Irgendwie ein witziges Stadtbild, das Collosseum und die modernen Streitwagen im Vordergrund. Dazu noch Graffiti an den alten Mauern. Tolle Serie über die Kombination von alter und neuer Stadtgeschichte.
    LG kiki

    • Im letzten Bild ging es weniger um die Graffiti, sondern mehr um die Frau, die an dem Zeitungsleser vorbeikurvt – im wahrsten Sinne des Wortes😉 Er links schaut erstaunlicherweise lieber in die Zeitung. Sehr italienisch, was das Zeitunglesen angeht, aber auch wieder nicht italienisch, weil er die Gelegenheit zur Prüfung weiblicher Grazie sausen lässt. Aber vielleicht erkennt man das nicht. Dann habe ich mehr gesehen als das Foto hergibt … Gruß – KUM

Wer will kann jetzt nach Herzenslust in die Tasten hauen und fragen, loben oder kritisieren. | Feel free to leave a comment about the exposed pictures, photography or life in general. | Se puede dejar un mensaje aqui sobre las fotos, fotografia o la vida en general:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: